A 6-Ausbau: Region fordert Klarheit

A 6-Ausbau: Region fordert Klarheit
Der A 6-Ausbau wird in sechs Abschnitten geplant. Die zwei Teilstücke zwischen Bretzfeld, Öhringen und Kupferzell sind 2017 baureif, die zwei östlichsten bei Crailsheim 2019. Bei einem ÖPP-Projekt ist ein Baustart 2022 realistisch. Foto: Ralf Reichert  

Hohenlohe  Ob Finanzierung oder Baustart: Bis jetzt gibt es nur Absichtserklärungen − Bund streut neue Zweifel an ÖPP


Analyse Von unserem Redakteur Ralf Reichert Dass die A 6 durch Hohenlohe auf sechs Spuren ausgebaut wird, bezweifelt fast keiner mehr. Unklar bleibt: Wie schnell ist dies möglich? Und: Wer finanziert das Projekt, dessen Kosten nach jüngsten Schätzungen bei 900 Millionen Euro liegen? Der Entwurf des neuen Bundesverkehrswegeplans hat mehr Fragen als Antworten hinterlassen. Danach wurde versucht, das Durcheinander zu ordnen. Mit wenig Erfolg. Nach wie vor herrscht große Verunsicherung −