A6-Ausbau: Alles andere als einfach

Alles andere als einfach
Der A6-Ausbau durch Hohenlohe sorgt weiter für kontroverse Diskussionen. Wird der Ausbau durch private Investoren oder mit staatlichen Mitteln finanziert? Die Tendenz ist: privat. Wann ist der Baustart? Realistisch erscheint: 2021. Foto: Ralf Reichert   Bild: Reichert

Öhringen  Nach dem Spitzengespräch zum A6-Ausbau am Freitag in Öhringen wird klar: Alle wollen den Ausbau unbedingt, der Weg dorthin ist aber hoch kompliziert. Unser Kollege erklärt die Situation:

Von unserem Redakteur Ralf Reichert

Harald Unkelbach ist genervt. Die ganze Diskussion um den Ausbau der A6 durch Hohenlohe dauere schon viel zu lange und gehe an den Bürgern vorbei, die fast täglich im Stau stünden. Und natürlich an den heimischen Firmen, die entlang der heillos überlasteten Ost-West-Achse seit 2006 "über eine halbe Milliarde Euro investiert haben". Jetzt dürfe nicht mehr debattiert, jetzt müsse gehandelt werden, fordert der Präsident der IHK Heilbronn-Franken beim Tischgespräch des