Straße für Otto Rettenmaier

Pfedelbach  Die Lortzingstraße in Pfedelbach heißt seit Dienstag Otto-Rettenmaier-Straße. Mit der Umbenennung der Straße würdigt die Gemeinde die Verdienste des Heilbronner Unternehmers.

Von unserer Redakteurin Yvonne Tscherwitschke

Straße für Otto Rettenmaier
Otto und Lore Rettenmaier (Mitte) freuen sich mit Bürgermeister Torsten Kunkel, Enkel Fabian Weingart und dessen Schwester und Mutter über den neuen Straßennamen.  

Neue Briefbögen, neue Visitenkarten, neuer Eintrag ins Handelsregister und neue Adresse in vielen Fahrzeugbriefen - die Firma Scheuerle hat in den nächsten Wochen einiges zu tun. Ihre Anschrift hat sich geändert: in Otto-Rettenmaier-Straße 15. Damit ist die Firmenanschrift nun identisch mit dem Namen des Firmeninhabers. Mit der Umbenennung der Lortzingstraße in Otto-Rettenmaier-Straße würdigte die Gemeinde Pfedelbach die Verdienste des Heilbronner Unternehmers.

Nicht nur, dass Otto Rettenmaier vor über 25 Jahren die Firma Scheuerle vor dem Konkurs rettete, Arbeitsplätze sicherte, neue schaffte und seither viel Gewerbesteuer zahlt: Otto Rettenmaier ist ein Unternehmer alten Schlages, der sich seiner sozialen und kulturellen Verantwortung bewusst ist.

Unter anderem unterstützte er das Jugendzentrum der Gemeinde mit über 20.000 Euro. Ihm wurde das Bundesverdienstkreuz erster Klasse verliehen und im Februar 2013 von der Gemeinde Pfedelbach die Bürgermedaille in Gold. Die Umbenennung der Straße hat den 1926 geborenen Heilbronner sehr gerührt.

Bitte beachten Sie:

Dies ist eine kostenlose Kurzversion eines Stimme.de Premium Inhalts. Sind Sie bereits Stimme.de Premium Leser oder interessieren Sie sich für unsere Premium-Angebote, besuchen Sie bitte die ausführliche Version dieses Artikels.

zum Premium Artikel