Startup Markt-Pilot arbeitet mit Maschinenbauer Vollert zusammen

Wenn der Etablierte mit den jungen Wilden...
Tobias Rieker zeigt auf dem Laptop, wie sich die Preise für Ersatzteile entwickeln. Für Hans-Jörg Vollert ein Tool, das sich in kurzer Zeit bezahlt macht. Foto: Christian Gleichauf   Bild: Gleichauf, Christian

Weinsberg  Hans-Jörg Vollert sieht die Zusammenarbeit seines Maschinenbauunternehmens mit Startups mit gemischten Gefühlen. Ein Mehrwert ist aber auf mehreren Ebenen möglich, so wie in der Kooperation mit dem Startup Markt-Pilot des Beilsteiners Tobias Rieker.


Der Maschinenbauer Vollert in Weinsberg hat so seine Erfahrungen mit Startup-Unternehmen gemacht. "Da waren viele dabei, die hatten super Ideen", sagt Unternehmenschef Hans-Jörg Vollert. "Doch oft fehlte für uns die Anwendung." Wie bei jeder geschäftlichen Zusammenarbeit müsse es für beide Seiten einen Mehrwert geben - auch finanziell. Daneben könne ein etabliertes Unternehmen aber durchaus auch von der Dynamik eines jungen Unternehmens profitieren. Preisvergleich aus einer anderen Perspektive