Was der Mossad nun mit der Schwarz-Gruppe zu tun hat

Was der Mossad nun mit der Schwarz-Gruppe zu tun hat
Ist jetzt Geschäftspartner der Schwarz-Gruppe: Tamir Pardo, von 2010 bis 2015 Direktor des israelischen Geheimdienstes Mossad, gründete XM Cyber. Foto: dpa   Bild: Ronen Zvulun / Pool

Neckarsulm/Tel Aviv  Zum jüngsten Zukauf des Neckarsulmer Handelsgiganten gibt es einige überraschende Details. Und dabei handelt es sich nicht nur um den vermuteten Kaufpreis.

Von Heiko Fritze

Die "Times of Israel" lehnte sich ganz weit aus dem Fenster. 700 Millionen Dollar habe die Schwarz-Gruppe hingeblättert, um die Mehrheit an dem israelischen IT-Sicherheitsunternehmen XM Cyber zu bekommen, schrieb das Blatt am Montag. Der Deal sorgt ohnehin in Fachkreisen für große Aufmerksamkeit, nachdem er an jenem Tag offiziell bestätigt wurde - vor zwei Wochen wurde er schon, wie berichtet, beim Bundeskartellamt angemeldet. Gründer aus Kreisen des Geheimdienstes Dass sich