Situation auf dem Holzmarkt normalisiert sich

Situation auf dem Holzmarkt normalisiert sich
Wer in diesem Jahr ein Holzhaus bauen wollte, musste deutlich tiefer in die Tasche greifen als noch zu Jahresanfang erwartet. Die Preise explodierten, die Lieferzeiten erhöhten sich stark. Jetzt entspannt sich die Lage wieder. Foto: dpa   Bild: diyanadimitrova

Region  Bauholz ist nach Engpässen zum großen Teil wieder lieferbar. Auch die Preise kehren auf ein Normalmaß zurück. Doch ausgestanden ist die Situation noch nicht.

Von Christian Gleichauf

Der weltweite Bauboom und insbesondere die hohe Nachfrage nach Konstruktionsholz in den USA haben den Holzpreis auf Rekordwerte getrieben. Die Spitzen liegen nun einige Wochen zurück, eine Gegenbewegung hat eingesetzt. Die Händler sind wieder lieferfähig. Ein Auf und Ab bei den Preisen "Der Wendepunkt war vor etwa acht Wochen", sagt Manfred Metzger, Geschäftsführer des Holzgroßhändlers Eckert in Lauffen. Für Konstruktionsvollholz seien die Preise von über 1000 Euro um rund 400 Euro gesunken.