Schwarz-Gruppe kauft Startup mit Wirecard-Bezug

Wirecard
Das Wirecard-Logo ist am Hauptsitz des Zahlungsdienstleisters in Aschheim bei München zu sehen.   Bild: Peter Kneffel/dpa

Neckarsulm  Die Schwarz-Gruppe hat sich einen früheren Teil der insolventen Wirecard-Gruppe gesichert: Sie hat zum 2. Juni das Berliner Startup Segment of One übernommen.


Entsprechende Medienberichte bestätigte eine Unternehmenssprecherin. Das Unternehmen hat demnach bereits eine bewegte Geschichte hinter sich. Der Zahlungsdienstleister Wirecard übernahm es im Juni 2020 und zahlte einen zweistelligen Millionenbetrag, heißt es in Berichten. Als Folge der Wirecard-Insolvenz seien aber auch die Berliner in die Insolvenz gegangen. Der Firmengründer kaufte den Betrieb im Herbst für eine fünfstellige Summe zurück. Nun soll Schwarz für die Technologie des Startups und