Schwaigerner gründete Millionen-Dollar-Startup im Silicon Valley

Schwaigerner wurde zum Gründer eines Millionen-Dollar-Startups im Silicon Valley
Constantin Schreiber, 25, vor der neu eröffneten Schule 42 an der Heilbronner Weipertstraße. Er selbst hat an der kalifornischen 42 studiert. Foto: Ralf Seidel   Bild: Seidel, Ralf

Region/Berlin  Eine gute Ausbildung soll sich doppelt lohnen - und zwar für alle: Mit dieser Idee haben Constantin Schreiber und seine zwei Mitstreiter das Unternehmen Blair gegründet. Eine besondere Erfolgsgeschichte.


Dass ein 25-Jähriger über einen Geldtopf mit 100 Millionen Dollar verfügen kann, das kommt nicht allzu oft vor. Constantin Schreiber hat das geschafft. Er wurde mit seinen zwei Mitstreitern vom "Forbes"-Magazin auf die europäische "30 under 30"-Liste gesetzt, gilt in den USA als Shooting Star am Gründerhimmel. Zahlreiche Medien berichteten schon über die drei. Und es soll erst der Anfang sein. Ihr Startup Blair könnte die Studiumsfinanzierung in den USA revolutionieren. Ihre Geschäftsidee ist