Rupert Stadler sagt erstmals im Audi-Dieselprozess aus

Audi-Dieselprozess in München
Bild: Peter Kneffel (dpa-Pool)

München  Der Verhandlungstag Nummer 19 im ersten Prozess um den Dieselskandal an diesem Dienstag ist ein besonderer. Denn zum ersten Mal will sich der prominenteste der vier Angeklagten zur Sache äußern: der ehemalige Audi-Chef Rupert Stadler.


Gerichtssäle sind so oder so nicht gerade Orte, an denen man sich sonderlich gerne aufhält. Die Umgebung in Stadelheim wirkt erst einmal besonders furchteinflößend. Beton, Beton, Beton. Schwarze Metallstreben vor den wenigen Fenstern, eine Treppe führt vom Eingang tief in den Keller, wo sich der Hochsicherheits-Gerichtssaal befindet. Das riesige Medieninteresse am Dieselprozess und die Corona-Bedingungen lassen kaum einen anderen Ort zu als den riesigen Saal in der Justizvollzugsanstalt. 24