Weinsberger Start up zeigt, wie man richtig gekleidet im Job überzeugt

Weinsberg  Kerstin Sommer sorgt mit ihrem Start-up "Blondfuchs" in Weinsberg mit Typ- und Imageberatung dafür, dass Firmen und deren Mitarbeiter einen guten Eindruck machen.

Email

Kerstin Sommer hat sich 2018 mit ihrer Beratungsfirma in Weinsberg selbstständig gemacht.

Foto: Christoph Kraft

Nach fast 30 Jahren in der Automobilbranche war Schluss für Kerstin Sommer. Der gelernten Industriekauffrau, die auf Leitungsebene im Bereich Projektmanagement und zuletzt als Assistentin der Bereichsleitung gearbeitet hatte, wurde im Zuge einer internen Umstrukturierung gekündigt. Ihr Sohn ermutigte sie dann dazu, sich selbstständig zu machen. "Er hat gesagt: ,Mama, du wolltest dich doch immer selbstständig machen. Jetzt hast du die Chance dazu!"", erzählt die 47-Jährige.

Ihre Kinder haben es ins Logo geschafft

Wie man adäquat gekleidet ist, damit hatte Sommer jahrelange Erfahrung. Es sind Kenntnisse, von denen jetzt andere profitieren. Ein Jahr lang ließ sich Sommer in Düsseldorf bei einer Beratungsfirma weiterbilden, seit 2018 bietet sie in Weinsberg in einer Lounge nahe des Bahnhofs Beratungen an. Blondfuchs hat sie ihre Firma genannt. "Blond meint nicht die Haarfarbe, sondern wird ja auch für bestimmt Holzarten verwendet, wie Eiche oder Ahorn. Es soll sagen: Aus welchem Holz bin ich geschnitzt? Der Fuchs steht für Überzeugungskraft, Cleverness und Wandlungsfähigkeit", erklärt Kerstin Sommer den Namen ihres Start up-Unternehmens. Nebenbei sind die Buchstaben D und F das Herzstück des Firmennamens und stehen für die Initialen ihrer Kinder. Das Logo selbst ist passenderweise in der Farbe Fuchsia gehalten, die sie auch selbst gerne trägt.

Überwiegend Männer kommen zurzeit zu ihr nach Weinsberg und lassen sich zu Farben, Stil und Image von ihr beraten. Anzug- und Krawattenpflicht sind passé, deshalb fragen sich viele Männer, was sie denn bei der Arbeit anziehen sollen. Was unterstreicht meine Kompetenz, was macht mich aus, wie will ich wirken und welcher Farbtyp bin ich? Mit diesen Fragen konfrontiert Sommer ihre Kunden. Je nach Augenfarbe, Hautton und Haarfarbe variiert die "typgerechte Farbe" individuell. Was zu ihren Kunden passt, ermittelt sie mit Farbtüchern und erstellt daraus einen individuellen Farbpass. Von Trendfarben hält Sommer nicht viel: "Der Trend ist vergänglich. Stil und typgerechte Farben bleiben", meint sie.

Selbstsicher durch korrekte Kleidung

Kleidung und Farben sollten nach Kerstin Sommer nicht nur funktional eingesetzt werden. "Jeder fühlt sich selbstsicherer, wenn er anlassbezogen gekleidet ist", sagt sie. Führungskräfte könnten dadurch motivierter leiten und seien außerdem leistungsfähiger. Durch ein einheitliches Auftreten in einer Firma forme sich ein Zusammengehörigkeitsgefühl und das Unternehmen präsentiere sich besser nach außen. Farbtyp- und Stilanalyse seien "eine Investition in sich selbst", sagt die Expertin. Farben lösten zudem Emotionen aus, weshalb sich die vertrauenschaffende Farbe blau im Vertrieb zum Beispiel besser eigne als das distanzierte Schwarz. Dazu kann der fassende Farbton auch die Persönlichkeit unterstreichen.

Damit die Beratung dann auch ganz praktisch wird, geht Kerstin Sommer mit ihren Kunden einkaufen oder berät sie beim Friseur oder Optiker. Auch bei Jeans und Accessoires wie Gürteln oder Tüchern steht sie Firmen und Privatpersonen mit Rat und Tat zur Seite. Anfang nächsten Jahres will sie vor allem kleinere und mittelständische Unternehmen mit Seminaren unterstützen.

Spendenaktion für krebskranken Obersulmer

Ein Komplettpaket, das alle Bereiche abdeckt, beinhaltet 2,5 Seminartage. Ein Anreiz für Firmen, bei ihr eine Farbtypanalyse für ihre Mitarbeiter zu buchen oder diesen bis Ende des Jahres dafür Gutscheine zu schenken, ist zum einen ein Aktionspreis. Zum anderen will die Unternehmerin mit dem Geld auch Gutes tun: Die Hälfte der Einnahmen der Aktion "Farbe bekennen" geht an Jerrid aus Obersulm. Der junge Mann ist an Krebs erkrankt und der Bruder einer guten Freundin von Kerstin Sommer. Mit dieser Aktion erhofft sich Sommer zusätzliche Kunden.

 

Flexibel
In der Firma Kerstin Sommers ist auch eine Gruppenberatung möglich, egal ob im privaten Kreis wie bei einem Mädelsabend oder im beruflichen Kontext. Mitarbeiter in Unternehmen bringt sie neben der Kleidungswahl auch Umgangsformen nahe. Gerade bei neugegründeten Firmen geht es auch darum, zu fragen, was die Firma ausmacht und wie sich das in der Farbauswahl und der Corporate Identity widerspiegeln soll. Bei bereits bestehenden Firmen geht es dann eher darum, dass sich die Mitarbeiter wohlfühlen, um leistungsfähiger zu sein, meint Sommer.


Kraft

Christoph Kraft

Editor

Christoph Kraft hat im Oktober 2019 als Volontär bei der Heilbronner Stimme angefangen. Seit Oktober 2021 ist er Editor am Produktionsdesk und hat die überregionalen Nachrichten im Blick.

Kommentar hinzufügen