Heilbronner Firma sorgt für Energie für Internet aus dem All

Heilbronner Firma sorgt für Energie für Internet aus dem All
Auf dem Weltraumbahnhof Baikonur wurde diese Sojus-Rakete mit den Satelliten beladen, die Heilbronner Solarzellen tragen. Foto: Azur Space   Bild: Azur Space

Heilbronner  Azur Space liefert Solarzellen für das Projekt One Web. 34 Satelliten wurden vor wenigen Tagen von Baikonur aus in den Orbit gebracht. Sie sollen etwas Besonderes bewirken.

Von Heiko Fritze

Das ehrgeizige Projekt, überall auf der Welt für Internetempfang zu sorgen, nimmt immer konkretere Formen an. Und nicht nur Milliardäre und Tech-Konzerne wie Elon Musk mit "Starlink" oder Amazon mit "Kuiper" mischen mit: Gemeinsam richten europäische Partner wie Airbus, Bharti Global, Hughes Network Systems, Eutelsat, Softbank und die britische Regierung gerade ein Satellitennetz ein unter dem Namen One Web. Sechs Quadratmeter Solarzellen pro Satellit Beim jüngsten Start von 34 Flugkörpern vom