Chemieunternehmen Münzing peilt 2021 wieder Wachstum an

Chemieunternehmen Münzing peilt 2021 wieder Wachstum an
In Heilbronn produziert Münzing einen Teil seiner Chemieprodukte. Den Stammsitz hat das Familienunternehmen 2014 nach Abstatt verlegt, wo neben der Verwaltung auch der Bereich Forschung und Entwicklung angesiedelt ist. Foto: Münzing   Bild: Claudia Fy, Claudia Fy

Abstatt/Heilbronn  Der Additivespezialist aus Abstatt bleibt trotz leichter corona-bedingter Einbußen optimistisch und investiert in Standorte und Mitarbeiter. Die breite internationale Aufstellung des Familienunternehmens erweist sich als Vorteil in der Krise.


Das Chemieunternehmen Münzing profitiert während der Corona-Pandemie von seiner breiten Aufstellung. Der international tätige Hersteller von Additiven, also Zusatzstoffen, wird das laufende Jahr ohne größere Blessuren abschließen. Knapp unter der 200-Millionen-Euro-Marke beim Umsatz Den strammen Wachstumskurs der vergangenen Jahre wird das Heilbronner Familienunternehmen, das seinen Hauptsitz mittlerweile in Abstatt hat, nicht fortsetzen können. "Wir wachsen nicht wirklich im Moment, die Krise