Beim Neckarsulmer Stecker-Hersteller Binder boomt's

Bei Binder boomt"s
Der erste Teil des Neubaus von Franz Binder in Neckarsulm ist seit Ende Mai vollständig bezogen. Foto: Binder   Bild: Alternativer Fotograf

Neckarsulm  Das Neckarsulmer Unternehmen verzeichnet seit dem Herbst einen Rekordmonat nach dem anderen. Der spektakuläre Neubau ist inzwischen bezogen. Doch noch fehlt dessen zweite Hälfte.


Für Markus Binder war 2020 ein Jahr der Extreme: Der geschäftsführende Gesellschafter des Steckverbinder-Herstellers Franz Binder startete mit seinem Unternehmen aus einem Krisenjahr, geriet in die Turbulenzen der Corona-Krise und verzeichnet seit dem Herbst einen Rekordmonat in Sachen Auftragseingang nach dem anderen. Unter dem Strich blieb zwar ein Umsatzrückgang von sieben Prozent. Doch: "2019 war viel schlimmer", sagt Markus Binder. Familienunternehmen in zweiter Generation Die Lage ist