Mahle vollzieht Spartenverkauf

STUTTGART/ÖHRINGEN Wie der Stuttgarter Autozulieferer Mahle gestern mitteilte, ist der Verkauf seines Industriefiltergeschäfts nun vollzogen. Die zuständigen Wettbewerbsbehörden hatten zuvor die Freigabe erteilt.


STUTTGART/ÖHRINGEN Wie der Stuttgarter Autozulieferer Mahle gestern mitteilte, ist der Verkauf seines Industriefiltergeschäfts nun vollzogen. Die zuständigen Wettbewerbsbehörden hatten zuvor die Freigabe erteilt. Damit wechseln 410 Mitarbeiter am Standort Öhringen zur amerikanischen Filtration Group. Weitere knapp 370 Beschäftigte am Standort Öhringen, die für den Automotive-Geschäftsbereich arbeiten, sind von der Transaktion nicht betroffen. red