Vollert übernimmt Nuspl

Weinsberg - Der Anlagenspezialist Vollert hat den insolventen Karlsruher Maschinenbauer Nuspl übernommen. Zum 1. September führen die Gesellschafter von Vollert den Geschäftsbetrieb fort.

Weinsberg - Der Anlagenspezialist Vollert hat den insolventen Karlsruher Maschinenbauer Nuspl übernommen. Zum 1. September führen die Gesellschafter von Vollert den Geschäftsbetrieb fort.

Die Kernkompetenzen des 1955 gegründeten Karlsruher Unternehmens liegen bei Schalungspaletten, Kipptischen, Batterieschalungen, Stützen- und Binderschalungen und im Sonderschalungsbau. "Das ist der Bereich, der uns noch gefehlt hat", sagte ein Vollert-Sprecher. Diese Stärken bündeln die Weinsberger in der neu gegründeten Nuspl Schalungsbau GmbH & Co. KG, die Marke Nuspl soll erhalten bleiben.

Zuletzt hatte das in Schieflage geratene Unternehmen noch 40 Mitarbeiter, Vollert hat derzeit 200 Beschäftigte."Nuspl passt mit seinem Produktportfolio sehr gut zu uns", sagt der geschäftsführende Gesellschafter Hans-Jörg Vollert. Durch den Zukauf könne man den Kunden umfassende Lösungen auch im stationären Schalungsbau anbieten. jüp