Südzucker kürzt Ausgaben für Zuckerfabriken

Mannheim/Offenau  Der Zuckerhersteller zieht Konsequenzen aus den roten Zahlen in seiner Kernsparte und reduziert seine Investitionen in die Zuckerfabriken. Auch Offenau ist davon betroffen, aber geringer als andere Standorte.

Von Heiko Fritze

  Der Sparkurs bei Südzucker wird fortgesetzt. Nachdem das Aus für fünf Zuckerfabriken bereits beschlossen ist, will der Konzern nun seine Investitionen in die verbleibenden Werke strecken. "Wir stehen beim Zucker auf der Bremse", sagt Konzernsprecher Dominik Risser. Schon länger auf Sparkurs Mit konkreten Budgetzahlen für das laufende Jahr hält er sich allerdings zurück. Schließlich werden am Donnerstag kommender Woche die Ergebnisse für das erste Quartal des neuen