Jürgen Pinnisch verlässt die Volksbank Heilbronn

Heilbronn  Ende Juni scheidet der langjährige Vertriebsvorstand Jürgen Pinnisch aus persönlichen Gründen aus. Der Aufsichtsrat der Volksbank Heilbronn will sich "zu gegebener Zeit" mit dessen Nachfolge beschäftigen.

Email
Jürgen Pinnisch. Foto: Privat

Vorstandsmitglied Jürgen Pinnisch (57) verlässt Ende Juni die Volksbank Heilbronn aus persönlichen Gründen. Das teilte die Volksbank gestern mit. Bis zu seinem Ausscheiden werde Pinnisch seine Aufgabe als Vertriebsvorstand unverändert wahrnehmen, hieß es.

Seine beiden Vorstandskollegen Wolfgang Mauch und Timo Wachter sowie der Aufsichtsrat der Volksbank danken Pinnisch in der Mitteilung „für seine fast zehnjährige, engagierte Arbeit im Vorstand“. Der Aufsichtsrat werde sich zu gegebener Zeit mit der Nachfolgefrage beschäftigen, sagte Mauch. „Ich bedaure die Entscheidung außerordentlich, denn wir hatten ein sehr gutes Miteinander“, sagte der Vorstandschef zu Pinnischs angekündigtem Abschied.

Seit 2011 im Vorstand

Der gebürtige Düsseldorfer Pinnisch kam im Oktober 2006 zur Volksbank Heilbronn und stieg Anfang 2011 in den Vorstand auf. Er führte die größte genossenschaftliche Bank der Region über längere Zeit gemeinsam mit seinem Kollegen Timo Wachter, ehe im April 2019 mit Wolfgang Mauch ein neuer Vorstandsvorsitzender zur Volksbank Heilbronn kam.

Pinnisch ist verheiratet und lebt in Talheim.       


Jürgen Paul

Jürgen Paul

Stv. Leiter Politikredaktion

Jürgen Paul arbeitet seit 1998 bei der Heilbronner Stimme. Der gebürtige Pfälzer widmet sich der regionalen und überregionalen Wirtschaft, Schwerpunkte sind das Handwerk, die Bankenbranche, der Arbeitsmarkt und die Konjunktur.

Kommentar hinzufügen