Dem Knorr-Betriebsratschef tun Tiefschläge weh

Unilever Knorr

Interview  Wie sich Thilo Fischer, Vorsitzender der Arbeitenehmervertretung im Heilbronner Unilever-Werk, wieder aufrichtet.

Von Manfred Stockburger


Als Vorsitzender des Heilbronner Unilever-Betriebsrats hat Thilo Fischer schwierige Wochen und Monate hinter sich: Die Entwicklung wird verlagert, mehr als 200 Stellen fallen weg, und der Verlängerung des Standortvertrags ging ein hartes Ringen voraus. Dennoch kandidiert er wieder, wenn im März wie in vielen Betrieben ein neuer Betriebsrat gewählt wird. Im Interview erklärt er, warum.   Herr Fischer, was treibt Sie an, Betriebsrat zu sein? Thilo Fischer: Letztendlich geht es darum,