Bechtle wächst überraschend stark im zweiten Quartal

Neckarsulm  Der Neckarsulmer IT-Dienstleister Bechtle glänzt im ersten Halbjahr mit zweistelligen Wachstumsraten bei Umsatz und Gewinn. Von April bis Juni stieg der Umsatz um 30,7 Prozent auf 1,26 Milliarden Euro, wie das Unternehmen am Freitag in Neckarsulm mitteilte.

Von Jürgen Paul

Bechtle
Der Neckarsulmer IT-Dienstleister glänzt mit guten Zahlen. Foto: Archiv/Mugler

Der IT-Dienstleister Bechtle setzt seinen rasanten Wachstumskurs der vergangenen Jahre trotz schwierigerer konjunktureller Rahmenbedingungen unbeirrt fort. Das Neckarsulmer Unternehmen legte im zweiten Quartal und im ersten Halbjahr 2019 sowohl beim Umsatz als auch beim Gewinn kräftig zu.

Die Erlöse wuchsen im zweiten Quartal um 30,7 Prozent auf 1,26 Milliarden Euro. Das Betriebsergebnis (Ebit) verbesserte sich um 30 Prozent auf 57,1 Millionen Euro. Das Ergebnis nach Steuern legte um 27,6 Prozent auf 39,2 Millionen Euro zu.

Alle Länder und Bereiche haben zugelegt

„Unsere Entwicklung war auch im zweiten Quartal überaus erfolgreich“, zeigte sich Vorstandsvorsitzender Thomas Olemotz mit der Entwicklung sehr zufrieden. „Besonders erfreulich ist, dass alle Länder und beide Segmente gleichermaßen zu diesem Wachstum beigetragen haben“, sagte er. Angesichts der sich verschlechternden konjunkturellen Rahmenbedingungen sei dies „ein überzeugender Ausweis unserer Wettbewerbsstärke“, so Olemotz.

Die Neckarsulmer sind in den beiden Segmenten Systemhaus & Managed Services und im E-Commerce unterwegs. Systemhaus & Managed Services steigerte den Umsatz im zweiten Quartal um 20,4 Prozent auf 814,8 Millionen Euro. Das Betriebsergebnis legte um 19,2 Prozent auf 34,3 Millionen Euro zu.

Im Bereich IT--E-Commerce gab es einen deutlichen Zuwachs um 54,8 Prozent auf 446 Millionen Euro Das Betriebsergebnis steigerte Bechtle hier um 50,5 Prozent auf 22,8 Millionen Euro.

Ähnlich beeindruckend sind die Halbjahreszahlen des Neckarsulmer Unternehmens, das im MDax und TecDax gelistet ist. So steigerte Bechtle die Erlöse in den ersten sechs Monaten um 30,2 Prozent auf 2,5 Milliarden Euro. Das operative Ergebnis wuchs um 29,8 Prozent auf103 Millionen Euro, das Ergebnis nach Steuern legte um27,6 Prozent auf 70,9 Millionen Euro zu. Bechtle beschäftigt derzeit 10 915 Mitarbeiter – im Vorjahr waren es noch 8790.

Positiver Ausblick aufs Gesamtjahr

Angesichts der positiven Entwicklung blicken die Neckarsulmer optimistisch in die zweite Jahreshälfte. „Ungeachtet der gesamtwirtschaftlichen konjunkturellen Eintrübung sind wir überzeugt, unsere für das Gesamtjahr gesteckten Ziele zu erreichen“, sagte Olemotz. „Gestützt durch ein sehr starkes Halbjahr gehen wir davon aus, dass unser Umsatz und Ergebnis sehr deutlich über dem Vorjahr liegen werden.“ 2018 hatte Bechtle Erlöse in Höhe von 4,3 Milliarden Euro erwirtschaftet. Das Betriebsergebnis lag bei 195 Millionen Euro.


Kommentar hinzufügen