6. Todestag: Gedenken an Michèle Kiesewetter auf Theresienwiese

Heilbronn - Am 6. Todestag des Mordes an der Polizeibeamtin Michèle Kiesewetter haben Polizisten und die Großeltern der erschossenen Beamtin am Donnerstag auf der Heilbronner Theresienwiese inne gehalten.

Von Carsten Friese

Heilbronn - Am 6. Todestag des Mordes an der Polizeibeamtin Michèle Kiesewetter haben Polizisten und die Großeltern der erschossenen Beamtin am Donnerstag auf der Heilbronner Theresienwiese inne gehalten (Foto: Mario Berger). Im Stillen gedachten sie der jungen Polizistin, die am 25. April 2007 mutmaßlich von Rechsterroristen des Nationalsozialistischen Untergrunds erschossen wurde.

Rückblick

Heilbronns Polizeichef Roland Eisele blickte auf den „feigen Mord“ zurück, „der uns bis heute erschüttert und sehr traurig macht“. Mit Blick auf den bevorstehenden Prozess gegen Beate Zschäpe und mutmaßliche Helfer des Terrortrios ist es für den Polizeichef entscheidend, ob Zschäpe Aussagen macht oder nicht.

Warum Heilbronn? Warum wurden Michèle Kiesewetter und ihr Streifenkollege damals Anschlagsziel? Diese Fragen sind für Eisele immer noch unbeantwortet. Das Datum des Todestages habe sich im Gedächtnis eingebrannt. „Das wird man wahrscheinlich bis zum Ende seiner Tage nicht vergessen“, sagte er.

Blumen

Vertreter der Heilbronner Polizei, der Bereitschaftspolizei Böblingen, Polizeigewerkschaft und die Stadt Heilbronn hatten an der Gedenktafel für die insgesamt zehn Opfer der rechten Terrorzelle Schalen mit frischen Blumen abgelegt.

 

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - 


Zeitleiste




Am 25. April 2007 gegen 14 Uhr findet ein Radfahrer zwei Polizisten blutüberströmt bei ihrem Streifenwagen auf der Heilbronner Theresienwiese liegend. Es handelt sich um die 22-Jährige Polizeimeisterin Michèle Kiesewetter und ihren 24-jährigen Kollegen. Kieseweter ist tot. Ihr Kollege liegt schwer verletzt daneben.

Etwa vier Jahre später wird der Zwickauer Terrorzelle eine Mordserie zugeordnet, darunter auch der Anschlag in Heilbronn. 2013 beginnt der Prozess gegen Beate Zschäpe, der einzig Überlebenden des Terror-Trios.

Zeitleiste vergrößern

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - 


Videos


Stimme Premium: Alle Videos zum Polizistenmord