Volle Liegewiesen, aber kein Chaos an der Ehmetsklinge

Zaberfeld  An die Ehmetsklinge zieht es am Wochenende zahlreiche Besucher. Aber sie halten sich an die Abstandsregeln. Wachmänner lotsen Autos zu den Parkplätzen und kontrollieren, ob die Besucher die Regeln einhalten.


Stefan Clemens muss das ungefähr schafgroße Einhorn nicht selbst aufblasen. Er hat eine professionell anmutende Pumpe im Gepäck, die er mit beiden Armen bedient. Philip (5) und Greta (7) warten geduldig. „Das haben wir neu gekauft“, sagt Greta und zeigt auf die regenbogenfarbene Mähne des Plastiktiers. Das Trio ist am Samstagmittag aus dem nahen Sternenfels nach Zaberfeld gekommen. „Im Vergleich zum Freibad ist hier manches lockerer“, sagt der Familienvater. Sowohl der