Kraichgaukorn will Vertrauen beim Kunden stärken

Vertrauen stärken
Ährenteile werden geschnitten, verpackt und versiegelt: Landwirt Jochen Harsch (links) und der vereidigte Sachverständige Gerhard Risser. Foto: privat   Bild: privat

Pfaffenhofen  Die Marktgemeinschaft Kraichgaukorn will durch engmaschige Kontrolle dem Verbraucher noch mehr Sicherheit geben.


Glaubwürdigkeit ist ein kostbares Gut. Auch und gerade in der Landwirtschaft. Deshalb hat sich die Marktgemeinschaft Kraichgaukorn Gedanken gemacht, wie sie dieses Gut beim Verbraucher noch weiter stärken kann. "Seit 1990 verbinden wir den Anbau von hochwertigem, gesundem Brotgetreide mit der Biodiversität, weil wir garantiert keine chemischen Pflanzenschutzmittel, keine Wachstumsregulatoren und keine gentechnisch veränderten Mikroorganismen verwenden", heißt es auf der Homepage der