Lauffens Flirt mit dem VVS ist vorerst vorbei

Lauffens Flirt mit dem VVS ist vorerst vorbei
Tickets des Verkehrsverbunds Stuttgart (VVS) wird es am Bahnhof Lauffen erst einmal nicht geben. Foto: Archiv/Hettich   Bild: Hettich

Lauffen  Lauffen nimmt Abstand von Plänen, sich dem Stuttgarter Verkehrsverbund VVS anzuschließen. Bürgermeister Klaus-Peter Waldenberger erklärt das lange mit Nachdruck verfolgte Projekt für erledigt. Für die Grünen im Gemeinderat ist es allerdings noch nicht vom Tisch.


Wie alle anderen Kommunen im Landkreis Heilbronn gehört Lauffen dem Heilbronner-Hohenloher-Haller Nahverkehr (HNV) an, der einheitliche Preise für Tickets in Bus und Bahn regelt. Allerdings liegt Lauffen an der Grenze zum Verkehrsverbund Stuttgart (VVS) und sah sich benachteiligt, weil Tickets in die Landeshauptstadt teurer und komplizierter zu erwerben waren als etwa in Kirchheim am Neckar (Landkreis Ludwigsburg), das beiden Verbünden angehört. Eine solche Doppelstrategie, wie sie im