Brackenheim beschließt Gebührenerhöhung in Kindergärten und -tagesstätten

Eltern müssen tiefer in die Tasche greifen. Brackenheimer Gemeinderat beschließt Gebührenerhöhung in Kindergärten und -tagesstätten. Räte legen Wert auf soziale Staffellung.
Die Kosten für die Betreuung des Nachwuchses in einem Kindergarten steigen. Der Gemeinderat hat eine Gebührenerhöhung beschlossen. Foto: Archiv/Buyer   Bild: Michael Buyer

Brackenheim  Die Stadt Brackenheim erhöht die Elternbeiträge ab dem neuen Kindergartenjahr 2021/22. Die Anpassung liegt im Schnitt bei 2,9 Prozent. Damit folgt der Gemeinderat einer Empfehlung der kommunalen Landesverbände sowie der Kirchenkonferenz.


Die Stadt Brackenheim erhöht die Elternbeiträge ab dem neuen Kindergartenjahr 2021/22. Die Anpassung liegt im Schnitt bei 2,9 Prozent. Damit folgt der Gemeinderat einer Empfehlung der kommunalen Landesverbände sowie der Kirchenkonferenz. Wie Bürgermeister Thomas Csaszar erklärt, legt die Heuss-Stadt "nach wie vor großen Wert auf eine soziale Staffelung". Das gelte sowohl, was die Anzahl der Kinder aus einer Familie in den Betreuungseinrichtungen als auch die Einkommensverhältnisse der Eltern