Brackenheim to go: Pilotprojekt gegen Plastikmüll

Brackenheim to go: Pilotprojekt gegen Plastikmüll
Das Auge isst mit: Stefanie Fischer und Jonathan Wein präsentieren Local-to-go-Produkte, die nicht nur nachhaltig, sondern auch elegant sein sollen. Foto: Peter Koch/ AgentK   Bild: Peter Koch / AgentK

Brackenheim  Das Mehrweg-Pfandsystem des Start-ups Local to go startet im April. Die Gründerin hofft auf schnelle Verbreitung, auch über Gemeindegrenzen hinweg.


Zu den am stärksten von der Pandemie gebeutelten Branchen gehört die Gastronomie. Weil viele Menschen auf die lokale Pizzeria oder die Besenwirtschaft um die Ecke nicht verzichten und diese unterstützen wollen, hat sich eine Abhol- und Lieferkultur etabliert. Damit überleben zwar viele Restaurants, es fällt aber auch viel Verpackungsmüll an. In Brackenheim soll ein Mehrweg-Pfandsystem dieses Problem lösen. Bevölkerung für nachhaltige Themen aufgeschlossen Brackenheim to go nennt sich die