Anwohner in Leingarten protestieren im Berufsverkehr

Anwohnerprotest im Berufsverkehr
25 Anwohner der Stuttgarter Straße machten Dienstagfrüh auf die angespannte Verkehrssituation aufmerksam. Weitere Aktionen sind geplant. Foto: privat   Bild: privat

Leingarten  Die Stuttgarter Straße im Leingartener Wohngebiet "Kappmansgrund" soll nicht mehr als Abkürzung zur B293 dienen. Nun findet eine erneute Verkehrsschau durch Behörden statt.

Von Claudia Kostner

"Keine Abkürzung. Das ist ein Wohngebiet!", "Einfahrt für Lkw verboten", "Anlieger frei": Mit solchen Schildern machten rund 25 Anwohner des Baugebiets "Kappmannsgrund III" in Leingarten am frühen Dienstagmorgen bei einer Demonstration auf ihre Sorgen aufmerksam. Weil viele Verkehrsteilnehmer die Stuttgarter Straße als Abkürzung von Nordheim zur Bundesstraße 293 nutzen, kommt es, wie berichtet, im Berufsverkehr zu Staus und auch tagsüber immer wieder zu gefährlichen Situationen. Die Anwohner