Stadtplanung der Zukunft in der Heilbronner Bolzstraße

Mehr Bewohner, weniger Ressourcenverbrauch

Heilbronn  Die Stadtsiedlung versucht, in einem Viertel im Heilbronner Süden künftig mehr Bewohner unterzubringen und weniger Ressourcen zu verbrauchen. Es ist Teil eines bundesweiten Forschungsprojekts.

Von Bärbel Kistner


Das Viertel im Süden von Heilbronn rund um die Bolzstraße ist ein typisches Stadtquartier, das in die Jahre gekommen ist. Die Gebäude, die der Stadtsiedlung gehören, stammen teils aus den 30er Jahren. In den 50er Jahren kamen an der Sontheimer Landwehr noch große Mehrfamilienhäuser dazu. Die Bausubstanz ist unzulänglich, eine energetische Sanierung unwirtschaftlich. Auf längere Sicht sollen die Gebäude durch Neubauten ersetzt werden. Das neue Meseno-Gebäude ist der erste Baustein für eine