Haus der Familie Heilbronn begleitet den Start ins Leben mit neuem Programm

Heilbronn  Veranstaltungen, Beratung und Informationen für Familien finden in Präsenz und live-online statt.

Email

Wie wird eine Windel gewechselt? Was, wenn das Baby die Brust nicht annimmt oder ständig schreit? Wo finden junge Väter Gleichgesinnte? Wie gelingt Erziehung? Und wie können Alleinerziehende ihre Lebenssituation erfolgreich gestalten?

Für solche und andere Fragen rund um Kinder und Familie gibt es im Stadt- und Landkreis Heilbronn das Haus der Familie. Die Einschränkung des Betriebs in den vergangenen Monaten hat das engagierte Team intensiv genutzt: Die Homepage wurde umgestaltet und das neue Programm bis zum März 2022 zusammengestellt - das fünfte, das Pandemiebedingungen berücksichtigen muss.

Für Präsenzveranstaltungen gelten die 3G

Es ist wieder ein kleines Buch geworden. Viele Veranstaltungen werden - in kleineren Gruppen - in Präsenz stattfinden. "Die Teilnehmer können sich wohlfühlen", sagt Beate Bindereif-Mergel, Geschäftsführerin der Familienbildungsstätte. Es gelten die 3G - geimpft, genesen oder getestet, so lange die Landesverordnung keine strengeren Regeln vorsieht.

In manchen Bereichen könnte das Haus der Familie deutlich mehr Kurse anbieten, so groß ist die Nachfrage. Neue Kursleiter, die geschult und weitergebildet werden, seien deshalb immer willkommen, sagt Bindereif-Mergel. Weiterentwickelt wurden die Live-Online-Formate. "Der Schwerpunkt liegt auf 'live'", betont Bindereif-Mergel, die darin die Chance sieht, "eine gewisse Bindung" zum Haus der Familie aufzubauen.

Es handele sich ja nicht um anonyme Informationen aus dem Internet: "Der Mehrwert ist, dass die Kursleitungen auch Kurse bei uns im Haus geben." Insbesondere Teilnehmerinnen aus dem Landkreis, die sonst weite Wege zurücklegen müssten, wüssten das virtuelle Angebot zu schätzen.

Kursleitungen stellen sich im Podcast vor

Ein Schwerpunkt im Programm ist der Bereich Familienstart. Er umfasst alle Angebote vom Säuglingsvorbereitungskurs über Geburtsvorbereitung, Rückbildung bis hin zu Eltern-Kind-Angeboten im ersten Lebensjahr. Dazu gibt es auf der neu gestalteten Homepage einen Podcast, mit dem sich die Kursleitungen vorstellen, erläutert Lisa Schaber, Referentin für Öffentlichkeitsarbeit und Marketing.

"Die Begleitung durch das erste Lebensjahr wird sehr gut nachgefragt, so wie die Beratungsthemen insgesamt durch Corona einen richtigen Schub bekommen haben", sagt Bindereif-Mergel und rät deshalb zu frühzeitiger Anmeldung.

Säuglingsvorbereitungskurs als Hybrid-Angebot

Zur Vorbereitung auf das Baby wurde ein Hybrid-Kurs entwickelt, erläutert Bereichsleiterin Birgit Egner-Hoffmann. Dabei könnten junge Eltern die Theorie der Babypflege online am Bildschirm lernen und das Wickeln im Haus der Familie unter Anleitung praktisch üben. Ebenfalls neu ist der Kurs "Baby-Bauch-Töne" für werdende Mütter, einer Mischung aus pränatalem Singen, Tönen, Traumreisen und Atemübungen, die dem Trend zu Achtsamkeit und Selbstfürsorge Rechnung trage.

"Das schafft bereits vor der Geburt eine intensive Verbindung zwischen Mutter und Kind", sagt Egner-Hoffmann. Und auch für die Kinder selbst sind wieder zahlreiche Veranstaltungen geplant. Sie können beispielsweise in den Herbstferien einen Tagesausflug zu einem Alpakahof machen.

Rückbildung, Yoga und Austausch für Sternenmamas

Neben den üblichen Rückbildungskursen sowie einem speziellen Kurs für Mütter mit der Diagnose Bauchmuskelspalte gibt es auch ein Online-Angebot mit Rückbildung, Yoga und Austausch für Sternenmamas. "Wir hoffen, dass diese Frauen auch den Weg zu uns finden", sagt Enrica Köhler, die den Fachbereich "Eltern sein" leitet.

Dieser umfasst niederschwellige Angebote wie die offene Hebammenberatung und die Schreibabyberatung. "Außerdem haben wir den Fokus auf Familien mit besonderen Lebenslagen gelegt", erläutert Köhler. So gibt es einen Gesprächskreis zum Thema Hochsensibilität und einen virtuellen Gesprächskreis für Alleinerziehende. Unter dem Motto "Väter willkommen" gibt es unter anderem einen Kurs "Babymassage mit Vätern", Vorträge und einen offenen Treff.

 

Dilchert

Renate Dilchert

Autorin

Renate Dilchert ist seit 1993 bei der Heilbronner Stimme und arbeitet als Redakteurin im Ressort Leben und Freizeit.

Kommentar hinzufügen