Erste Pläne für neue Neckartalschule in Böckingen

Erste Pläne für neue Neckartalschule in Böckingen
Das Gebäude der Böckinger Neckartalschule ist in die Jahre gekommen. In enger Abstimmung mit Schulvertretern plant die Stadt den Neubau. Foto: Andreas Veigel   Bild: Veigel, Andreas

Heilbronn  Das marode Gebäude der sonderpädagogischen Neckartalschule in Böckingen wird in naher Zukunft abgerissen. Die Stadt legt eine Machbarkeitsstudie für einen Neubau vor. Kostenschätzung: 14 Millionen Euro.

Von Kilian Krauth

Seit den 1970er Jahren hat die Stadt Heilbronn keine komplett neue Schule mehr gebaut: bis zur Gerhart-Hauptmann-Grundschule, die derzeit am Ostende der Karlstraße entsteht. Schon in drei, vier Jahren soll für 14 Millionen Euro eine weitere entstehen: die sonderpädagogische Neckartalschule in Böckingen, inklusive Mensa, die dann auch der benachbarten Grünewaldschule dienen wird. Eine Sanierung der alten Neckartalschule, die 2011 umgetauft worden war, weil Namensgeber Wilhelm Hoffmann den Nazis