Erste Familien-Impfaktion in Heilbronner Schule startet

Heilbronn  An diesem Wochenende, 19. und 20. Juni, startet die Stadt Heilbronn die erste Familien-Impfaktion an einer Heilbronner Schule, der Heinrich-von-Kleist-Realschule in Böckingen. Weiter geht's am darauffolgenden Wochenende am Heilbronner RMG.

Von unserer Redaktion
Email

Termine buchen konnten für die erste Aktion in Böckingen Familien von Kindern, die eine Böckinger Schule besuchen. Voraussetzung ist, dass die Familienmitglieder volljährig sind. Insgesamt stehen 300 Termine zur Verfügung, wie die Stadt Heilbronn am Freitag mitteilte.

Bereits am darauffolgenden Wochenende, 25. und 26. Juni, wird die Aktion am Heilbronner Robert-Mayer-Gymnasium fortgesetzt. Hier wurden die 300 Termine an Familien vergeben, deren Kinder eine Schule in der Heilbronner Kernstadt besuchen.

 

„Die Schulen sind für uns ein guter Weg, die Familien mit unserem Impfangebot zu erreichen. Ich freue mich, dass es uns durch die Unterstützung des Kreisimpfzentrums Heilbronn, des Deutschen Rotes Kreuzes und Ehrenamtlicher sowie durch die Organisation des Schul-, Kultur- und Sportamt möglich ist, diese Aktion für sie wohnortnah durchzuführen“, erklärt Bürgermeisterin Agnes Christner.

Böckingen und Kernstadt mit geringerer Impfquote 

Böckingen und die Kernstadt wurden deshalb für den Start der Aktion ausgewählt, weil hier die Impfquote im Vergleich mit den anderen Stadtteilen etwas geringer ist. Abhängig von der Verfügbarkeit von Impfstoff sollen vergleichbare Aktionen in allen Stadtteilen stattfinden.

 

 


Corona Newsletter

Kommentar hinzufügen