Das Grünflächenamt geprägt: Stadt dankt Hans-Peter Barz

Das Grünflächenamt geprägt: Stadt dankt Hans-Peter Barz
Die Abschiedsfeier fand in einem Park statt, wo sonst: Hans-Peter Barz, seine Frau Barbara und OB Harry Mergel (rechts) im Botanischen Obstgarten. Foto: Ralf Seidel   Bild: Seidel, Ralf

Heilbronn  Denkbar knapp war das Ratsvotum, als Hans-Peter Barz ins Amt kam. Drei Jahrzehnte lang leitete er das Heilbronner Grünflächenamt. Bei einer Feierstunde im Botanischen Obstgarten ist der Vordenker der grünen Stadt in den Ruhestand verabschiedet worden.


"In Heilbronn gibt es wahnsinnig viel Potenzial." Davon war Barz seinerzeit angetan, wie vor rund 100 Wegbegleitern bei der Feierstunde berichtete. Potenzial hatte der junge Mann aus Norddeutschland. Davon war eine 21:20-Mehrheit im Rat überzeugt und machte ihn zum Amtsleiter. Heute dürfte die einhellige Meinung in der Stadt sein: Es war eine gute Wahl. Stadt mit der höchsten Dichte an Stadtbäumen In Barz" Amtszeit habe sich Heilbronn "zur Stadt der Parks und Gärten entwickelt", betonte