Böckinger üben Kritik an geplantem Umbau in der Landwehrstraße

Böckinger üben Kritik an geplantem Umbau in der Landwehrstraße
In der Gesprächsrunde der Böckinger mit der Stadt ging es in großen Teilen darum, dass die Bewohner weiterhin gut mit dem Auto durchkommen wollen. Foto: Tina Schulze   Bild: Schulze, Tina

Heilbronn  Bei der Bürgerversammlung in Böckingen äußern Bewohner Bedenken an geplanten Verkehrsmaßnahmen und den Zukunftsplänen für die Neckartalschule. Kurz geht es auch um die Nahversorgung und wild abgelagerten Müll in dem Stadtteil.

Von Annika Heffter

Viele Böckinger nutzen die Gelegenheit bei der Versammlung im Bürgerhaus am Dienstagabend, um der Stadtverwaltung rund eine Stunde lang Fragen zu stellen, Kritik anzubringen und Anregungen einzuwerfen. Das große Aufregerthema: der Knotenpunkt B293, Heidelberger Straße und Neckargartacher Straße sowie der Umbau der Landwehrstraße, die perspektivisch zur Fahrradstraße werden soll. Wohngebiete durch geplante Lösung schwerer zu erreichen? Zahlreiche anwesende Anwohner haben Bedenken und finden zum