Aufregung um neues Klo-Häuschen am Heilbronner Stadtgarten

Aufregung um neues Klo-Häuschen am Heilbronner Stadtgarten
Die Fundamente für das neue Klo-Häuschen sind gelegt. Anwohner nehmen Anstoß am Standort und kritisieren, dass sie von der Stadt vor vollendete Tatsachen gestellt wurden. Bis zur Neugestaltung des Stadtgartens war der Bereich asphaltiert.   Bild: Berger, Mario

Heilbronn  Zwischen Busbahnhof und Stadtgarten: Anwohner hatten sich beklagt, ihnen werde ein WC-Häuschen ohne vorherige Infos vor die Nase gesetzt. Das Grünflächenamt spricht von der Aufwertung des gesamten Bereichs - und von öffentlichem Interesse.

Von Kilian Krauth

Neues Klo macht nicht jeden froh. Wer will schon ein Toilettenhäuschen vor die Nase gesetzt bekommen, respektive vor das eigene Haus mit Balkon - also mit Blickbeziehung zu einer öffentlichen Bedürfnisanstalt? So nimmt es nicht Wunder, dass sich Klaus-Peter Scholl sehr aufgeregt hat über eine entsprechende WC-Baustelle hinter der Mauer seines Wohnhauses an der Heilbronner Karlstraße, in dem der heute 80-Jährige mit seiner Familie von klein auf lebt. Verstärkt wurde sein Unmut und der seiner