Zum Valentinstag gibt es in Heilbronn Rosen und Sekt gratis

Heilbronn  Es ist schon fast eine kleine Tradition geworden, dass das Ehepaar Hey und weitere Helfer an der Heilbronner Götzenturmbrücke zum Valentinstag Rosen an Passanten verteilen. Nicht nur für sie ist der Ort ein ganz besonderer.

Von Andreas König
Email
Zum Valentinstag gibt es in Heilbronn Rosen und Sekt gratis

Das Käthchen und Valentin samt Zylinder verschenken Rosen. Im Hintergrund zu sehen sind die zahlreichen Liebesschlösser an der Götzenturmbrücke.

Foto: Mario Berger

Das zehnte Jahr in Folge nutzen Hans und Ingrid Hey den Valentinstag, um an der Götzenturmbrücke Rosen unter den Passanten zu verteilen. "Es gab schon Jahre da waren innerhalb einer Stunde alle Rosen weg", erinnert sich Ludwig Egelhof. Er ist ein Freund der Eheleute und hilft seit jeher beim Verteilen der Blumen.

Zu den Rosen gibt es Sekt

Bei den Passanten kommt die Aktion gut an. Zusätzlich zu den Rosen gibt es Sekt und Einkaufsgutscheine für die Stadtgalerie. Steffi Winkler, sie ist zu Besuch in der Käthchenstadt, freut sich über die kleine Aufmerksamkeit in Form einer Rose. "In Wismar gibt es etwas in dieser Art nicht", sagt sie begeistert. Auch das Käthchen Denise Fohr hilft beim Verteilen der Rosen. Es sei schön den Menschen damit den Tag zu versüßen, freut sie sich.

Die Tochter der Heys schenkte den beiden zum 50. Hochzeitstag ein Liebes-Schloss, im April wird dann die Diamantene gefeiert. Der geeignete Platz zur Befestigung des Schlosses fehlte Heilbronn damals aber. Hans Hey organisierte daraufhin gemeinsam mit der Heilbronn Marketing GmbH den heute bekannten Heilbronner Liebespunkt.

Für den sogenannten Liebespunkt gibt es viel Lob

Schloss um Schloss reiht sich an die dafür installierten Gitter an der Götzenturmbrücke. Es werde oft gescherzt, dass viele Paare längst wieder getrennt seien, erzählt Hans Hey. Mit dem Moment, als das Schloss befestigt wurde, sei trotzdem "wahnsinnig viel Hoffnung" verbunden gewesen, ist er sich sicher. Das mache den Liebespunkt zu einem besonderen Ort.

Steffen Schoch, Geschäftsführer der Heilbronn Marketing GmbH, ist ebenfalls vor Ort. Er lobt das Engagement der Heys, mit dem nicht zuletzt auch der Neckar weiter in den Fokus gerückt werde. Ein weiterer Termin, an dem Rosen unter die Leute gebracht werden, ist der 10. August, der Tag des Liebes-Schlosses.


Kommentar hinzufügen