Was von der Laga in Heilbronn blieb, funktioniert noch immer

Was von der Laga in Heilbronn blieb, funktioniert noch immer

Region  Das ehemalige Gartenschaugelände ist heute ein Stadtpark, wie er sein muss. Bei der Wissenspause erläutern Hans-Peter Barz und Ekkehard Schneider, warum die Landesgartenschau so wichtig war.

Von Christian Gleichauf

Vielleicht gibt es die Bundesgartenschau 2019 nur, weil der Boden durch die Landesgartenschau 1985 bereitet wurde. Auf jeden Fall brachte sie den Heilbronnern einen Park und ein neues Verhältnis zum Stadtgrün, wie der heutige Leiter des Grünflächenamts, Hans-Peter Barz, und der damalige Laga-Geschäftsführer Ekkehard Schneider bei der jüngsten Wissenspause im Deutschhof zu den 80er Jahren herausarbeiten.