Spathelf-Tankstelle in Heilbronn wird umgebaut

Heilbronn  Die Tankstelle an der Stuttgarter Straße in Heilbronn ist derzeit gesperrt. Der Grund: sie wird grundlegend modernisiert. Bis April sollen die Arbeiten abgeschlossen sein.

Von Andreas König
Email

Ein Bagger arbeitet sich auf der Baustelle beim Umbau vor.

Foto: Andreas König

Seit dem 2. Februar fahren keine Kunden mehr auf das Tankstellengelände an der Stuttgarter Straße. Wer beim Vorbeifahren das Banner am Bauzaun übersieht, könnte glauben, die Freie Tankstelle sei Geschichte. Das Gelände rund um die Zapfsäulen der Firma Spathelf wird jedoch modernisiert.

"Bis April sollen die Arbeiten abschlossen sein", erklärt Klaus Spathelf, Betreiber der Tankstelle, die sich bereits seit dem Jahr 1968 an der Ecke zur Schmollerstraße befindet.

Waschanlage wird abgerissen

Es wird einiges verändert. Ein Bagger trägt die Betondecke oberhalb der Kraftstofftanks ab, von den Zapfsäulen ist nichts mehr zu sehen. Ein Gebäude im hinteren Teil des Geländes wurde samt der angeschlossenen Waschanlage abgerissen. Die Zapfsäulen sollen erneuert und neu angeordnet werden, damit Autos sie besser ansteuern können. Auch das Gebäude mit Shop und Kasse wird neu errichtet.

Für die Waschanlage bestehe kein Bedarf mehr, erklären die Betreiber. Auf der Fleiner Höhe eröffnete das Unternehmen 2016 eine moderne, knapp 60 Meter lange Autowaschstraße mit 19 Staubsaugerplätzen.

Nachdem für den ehemaligen Waschpark an der Happelstraße die Mietverträge nicht verlängert wurden, entschloss sich die Firma Spathelf zum Neubau. Nach längerer Suche konnte man sich mit der Stadt auf das Gelände an der Charlottenstraße einigen. 


Kommentar hinzufügen