Rollender Buga-Botschafter tourt sogar bis Bayern

Heilbronn  Ein umgebauter Triebwagen der Westfrankenbahn fährt mit knalligen Bannern durch die Lande. Die Gartenschau GmbH hat dadurch keine Zusatzkosten, weil die Bahn auch von den Buga-Angeboten bei ihren Fahrgastzahlen profitiert.

Von Carsten Friese

Rollender Buga-Botschafter tourt sogar bis Bayern

Dieser umgebaute Dieseltriebwagen der Westfrankenbahn ist ab sofort als Botschafter für die Bundesgartenschau Heilbronn unterwegs.

Foto: Mario Berger

Ab sofort wird auch die Westfrankenbahn zwischen Heilbronn und Crailsheim sowie Richtung Wertheim und Aschaffenburg als Botschafter für die Bundesgartenschau in Heilbronn unterwegs sein.

Auf dem Bahn-Reinigungsgleis direkt neben dem Buga-Gelände präsentierten Buga-Marketingleiterin Mirjam Weber und Thomas Herold, Projektleiter Westfrankenbahn (siehe Foto), gestern den umgebauten Dieseltriebwagen VT 642, an dem vier rund neun Meter lange Buga-Banner von Weitem ins Auge springen.

Jungfernfahrt im neuen Outfit ist bereits erfolgt

Der neu designte Triebwagen mit dem knalligen rot-weißen Lack wirbt nicht nur mit Buga-Logo, Schriftzug, Schmetterlingen, dem Maskottchen Karl und dem Buga-Zeitraum. Man wolle auf die Buga im neuen Format hinweisen, erklärt Thomas Herold, während Öffentlichkeitsreferent Hans Otto Lausberger sagt, dass die Westfrankenbahn sich als "Bahn in der und für die Region" verstehe. Die Jungfernfahrt mit Buga-Outfit hat der VT 642 schon vor einigen Tagen hinter sich gebracht.

Bezahlen muss die Buga GmbH für den Werbezug nichts. Weil auch die Frankenbahn von der Buga profitiert, zum Beispiel durch das Buga-Kombi-Ticket für ganz Baden-Württemberg. Für 30 Euro könne man von überall in Baden-Württemberg in Nahverkehrszügen nach Heilbronn zur Buga fahren - Eintrittskarte inklusive, erklärt Mirjam Weber. Umgerechnet fahre man dann für sieben Euro hin und zurück.

Zusatzzüge werden eingesetzt auf der Strecke Heilbronn-Crailsheim

Der 41,70 Meter lange Westfrankenbahn-Zug mit den dunkelblauen Sitzen ist mit W-Lan und Displays mit Fahrgastinformationen in Echtzeit ausgestattet. 120 Sitz- und 120 Stehplätze gibt es im Innern, Tempo 120 ist die Spitzengeschwindigkeit. Für die Zeit der Bundesgartenschau wird neben der Albtalverkehrsgesellschaft bei den Stadtbahnen auch die Westfrankenbahn die Frequenz erhöhen: Am Wochenende gibt es vier Sonderfahrten in jede Richtung, unter der Woche wird ein zweites Zugteil auf der Strecke Crailsheim-Heilbronn angehängt.

 

 

Auf unserer Webseite Buga aktuell finden Sie weitere Informationen über die Heilbronner Bundesgartenschau 2019 und Hintergrundberichte. Dazu gibt es 360-Grad-Rundgänge über das Gartenschau-Gelände und Vorher/Nachher-Aufnahmen von der Entstehung der Buga. 

>>Buga aktuell

 


Kommentar hinzufügen