Karitative Katzen-Musik

Heilbronn  Sonja Simblet covert von Celine Dion bis Metallica, Heilbronner kennen die Sängerin vom Weindorf. Am 7. Juni gibt sie in der Piano Weinbar ein Benefizkonzert, damit sie ihre Herzensangelegenheit in Rumänien voranbringen kann: In einem Tierheim versorgt sie Katzen und Hunde, die vorher durch die Straßen streunten.

Von Manfred Stockburger
Email

Diesen Kater hat Sonja Simblet mittlerweile nach Kiel vermittelt. Jetzt sammelt sie Geld, um Tieren in Rumänien das Überleben zu sichern.

Foto: privat

In Heilbronn hat sich Sonja Simblet als Sängerin einen Namen gemacht. Beim Weindorf stand sie schon auf der Bühne und bei unzähligen Hochzeiten.

Ihrer eigenen Eheschließung hat es die Deutsch-Engländerin nun zu verdanken, dass sie seit einiger Zeit zwischen ihrer Wahlheimat Heilbronn und der rumänischen Hauptstadt Bukarest pendelt: Ihr Gatte ist Kaufland-Manager und verantwortet seit einiger Zeit das Geschäft in dem Land.

Das Leid der Streuner in Rumänien geht ihr nahe

Bukarest gilt als aufstrebende Stadt, Sonja Simblet hat für sich aber abseits der schicken Bars und Cafés ein anderes Thema gefunden: Streunende Hunden und Katzen. Viele von ihnen sind verletzt und in den Straßen Rumäniens unterwegs. "Als ich zum ersten Mal das große Leid sah, war ich schockiert", sagt sie. "Die Tränen flossen, und ich hatte keine Kontrolle mehr über meine Emotionen."

Am liebsten würde die Katzenfreundin alle Tiere bei sich aufnehmen − aber das geht nicht. Über eine Facebook-Gruppe versucht die 32-Jährige deswegen, den Tieren in Deutschland eine neue Heimat zu verschaffen.

Simblet engagiert sich im Tierheim

Ehrenamtlich engagiert sie sich zudem im einem Tierheim, in dem verletzte Katzen versorgt werden. "Mit einem Tierheim wie in Deutschland kann man das aber nicht vergleichen", sagt sie. Das sei eigentlich nur eine Hütte, in dem etwa 300 Hunde und 100 Katzen notdürftig versorgt werden.

Gegründet hat den Shelter in Cosoba, einem Dorf außerhalb von Bukarest, eine rumänische Tierärztin, die zusammen mit Simblet und einigen anderen Ehrenamtlichen versucht, das Überleben zu sichern. "Denn nur für die wenigsten Tiere findet sich ein schönes zu Hause", erzählt sie. Einige Hundert Euro im Monat kostet alleine das Futter, außerdem müsse das marode Gebäude repariert werden. "Der Verfall ist enorm", sagt sie.

Um Geld für diesen Zweck einzuspielen, setzt sie auch auf ihre Stimme: Zusammen mit dem Gitarristen Valentin Gauer und dem walisischen Sänger Pete Jones steigt sie am 7. Juni in Heilbronn auf die Bühne − bei einem Benefizkonzert in der Piano Weinbar. Ab 19 Uhr gibt es dort drei Stunden Musik zugunsten des Katzenshelters. Coversongs von Celine Dion über John Denver bis zu Metallica singt sie, aber auch Gospel.

Die Einnahmen des Abends − Eintritt 6 Euro − sollen vollständig an die Einrichtung fließen. "Ich wünsche mir ein volles Haus und ein volles Spendenkässchen", um die Welt dieser Tiere ein kleines bisschen besser zu machen."

 


Kommentar hinzufügen