Im Heilbronner K-Punkt finden alle jemanden zum Reden

"Wir hören zu"

Heilbronn  Ob Stress mit dem Partner, Ärger im Job oder Sinnkrise: Manchmal will man nicht mit Angehörigen, der Freundin oder dem besten Freund reden. Andere sind ganz allein. Sie und jeder andere kann in die Anlaufstelle K-Punkt in Heilbronn kommen.


Warum machen sie das? Hilde Gäckle und Ingrid Kolb sind ehrenamtlich tätig und das gefällt ihnen. In der Heilbronner Anlaufstelle K-Punkt nehmen sich die beiden und weitere Ehrenamtliche Zeit für Menschen, die einfach mal mit jemandem reden möchten. Ihre Erfahrung: Wer anderen helfen kann, der hat auch selbst was davon.   Warum stellen Sie sich als Gesprächspartnerinnen zur Verfügung? Ingrid Kolb: Ich habe etwas Zeit und möchte etwas für das Gemeinwohl tun. Da ich Sozialpädagogin bin