Biergarten-Geschichte wird neu geschrieben

Heilbronn  Es ist ein Umbruch, der Emotionen auslöst: Gastro-Unternehmer Michael Carle baut die alte ASV-Adresse in eine moderne Freiluftstätte mit Chillzone um. Der langjährige Gastwirt Jürgen Ross zieht sich nach abgelaufenem Pachtvertrag zurück.

Von Carsten Friese

Biergarten-Geschichte wird neu geschrieben

Abbruch mit Baggerhilfe: Der ASV-Biergarten am Wertwiesenpark ist bald Geschichte, ein neuer, moderner Biergarten wird auf dem Areal entstehen. Gastro-Unternehmer Michael Carle kehrt hier zu seinen Wurzeln zurück.

Foto: Carsten Friese

 

Eine Ära geht zu Ende: Der ASV-Biergarten, einer der ältesten reinen Biergärten der Neuzeit in Heilbronn, verschwindet. Ein neuer, moderner soll entstehen: Gastro-Unternehmer Michael Carle will am südlichen Ende des Wertwiesenparks direkt am ASV-Sportheim eine neue, gemütliche Freiluft-Adresse aufbauen. Von einer "Totalsanierung" spricht Susanne Bollschweiler, kaufmännische Angestellte der Carle Gaststättenbetriebe.

Passanten waren erschrocken, als sie gestern am südlichen Ende des Wertwiesenparks die Abrissarbeiten mit einem kleinen Bagger beobachteten. Kein ASV-Biergarten mehr? Es gab viele Gastro-Freunde, die die urige, einfache Atmosphäre mit dem etwas veralteten Mobiliar als etwas Besonderes schätzten. Fast 20 Jahre hat Gastwirt Jürgen Ross hier das Zepter geführt, seine Weizenbierwoche mit interessanten Bierangeboten war ein Magnet.

Neue Hütten mit viel Stein und Holz

Jetzt zieht sich Ross, 63, nach dem bombastischen Biergartensommer 2018 zurück. Sein Pachtvertrag mit Michael Carle war nach Angaben von Susanne Bollschweiler ausgelaufen. Ross wolle sich nun verstärkt auf sein zweites Standbein, die Fotografie, konzentrieren. Und Michael Carle, der den Biergarten in der Zeit um die Landesgartenschau 1985 in den Wertwiesen als Pächter aufgebaut hatte, werde den Biergarten wieder in eigener Regie übernehmen. "Es ist ein Projekt, auf das Michael Carle sich richtig freut", sagt die Mitarbeiterin im Gespräch mit der Stimme.

Was jetzt geplant ist? Die Hütten mit Schanktheke und Küche entstehen in einem Stil mit viel Stein und Holz neu. Es soll einen typischen Biergartenbereich mit Bänken und Tischen geben, zudem eine Chillecke mit entsprechendem Mobiliar und Blick auf die Sportanlagen und eine Spielecke für Kinder mit Trampolin, Hüpfburg, Schaukeln oder Rutsche. Für Radfahrer - der idyllische Neckarradweg führt direkt am Biergarten vorbei - sollen mehr Abstellplätze geschaffen werden. Und Sanitäranlagen sowie die Beleuchtung sollen ebenfalls auf einen modernen Stand gebracht werden.

Marcel Friedel übernimmt als neuer Gastwirt

Biergarten-Geschichte wird neu geschrieben

Er hört auf: der langjährige Biergartenwirt Jürgen Ross.

Foto: Archiv/Veigel

 

Regelmäßige musikalische und kulturelle Veranstaltungen plant Carle im neuen Domizil. Ein vielfältiges Speisenangebot soll den Gästen geboten werden, aber auch Klassiker wie Pizza von "Lisa", die schon im Trappensee-Biergarten gearbeitet hat.

Neuer Betriebsleiter des "Sommergartens" - so der neue Name - wird Marcel Friedel, der bereits seit Jahren in den Carle Gaststättenbetrieben arbeitet. Bekannt ist Friedel auch durch seine Musik, er ist Sänger und Gitarrist der Live-Band "Perfect Heat".

Die Eröffnung nach dem Umbau ist für März oder April 2019 pünktlich zur neuen Saison geplant. Wenn alles klappt, also parallel zum Start der Bundesgartenschau in Heilbronn, zu der täglich Tausende Gäste aus der ganzen Republik in der Stadt erwartet werden.

Breites Angebot

Jürgen Ross hat den ASV-Biergarten über Jahre verkörpert, er war mit seiner ruhigen, feinsinnigen und auch mal ironischen Art eine Marke, ein authentischer Gastwirt alter Schule. Jetzt also der Schwerpunkt Naturfotografie. Als einen der besten Sommer seiner Ära hat er die Biergartenzeit 2018 vor Kurzem bezeichnet. An heißen Tagen sei es aber auch "sehr anstrengend" hinter der Theke gewesen.

Ein kleines Gastronomie-Imperium hat sich Michael Carle in der Region aufgebaut. Bekannt wurde er durch die Gründung der Kult-Kneipe Gartenlaube an der Viehweide (Eröffnung 1982). Zu den Carle Gaststättenbetrieben mit rund 180 Mitarbeitern zählen laut Homepage auch der Trappensee-Biergarten , die Cocoa Beach Bar, Green Door, Pfläumli, die Pension Al Arte (Schäfersbeck) und die Alte Kelter in Bad Wimpfen. Zudem ist Carle über die Gartenlaube Mitveranstalter des Seefests.