Auch die Innenstadt ist ganz schön Buga

Heilbronn  Das gab es in diesem Umfang noch in keiner Buga-Stadt: Grünflächenamt und Stadtinitiative haben an vielen Stellen der Heilbronner Innenstadt blühende Akzente gesetzt.

Von Bärbel Kistner
Email
Auch die Innenstadt ist ganz schön Buga

Bestandteil einer floralen Achse vom Bahnhof in die Innenstadt sind Schiffe aus Edelstahl, die mit wechselnden Blumen bepflanzt werden.

Foto: Mario Berger

Dass Heilbronn Buga-Stadt ist, sollen Besucher der Innenstadt auf den ersten Blick erkennen. Bepflanzte Schiffe und Kästen, Platanen mit Klatschmohn: Die Stadt ist an vielen Stellen kräftig aufgeblüht - deutlich intensiver als in Jahren ohne Bundesgartenschau.

Florales Band vom Hauptbahnhof in die Innenstadt

Auch die Innenstadt ist ganz schön Buga

Noch mehr blühende Pflanzen: 144 Gartenmosaike an 44 Standorten gehören zum Buga-Beitrag der Händlervereinigung Stadtinitiative.

Foto: Andreas Veigel

230.000 Euro hatte das Grünflächenamt zur Verfügung, um ein florales Band vom Hauptbahnhof in die Innenstadt zu ziehen. Pflanzgefäße aus Edelstahl in Schiffsform sind markante Hingucker. Ein Teil steht bereits für Frühlingsblumen, weitere Schiffe folgen im Mai, wenn der Sommerflor gepflanzt werden kann. Es gibt vier große, sechs Meter lange Schiffe, dazu 26 mittlere (drei Meter lang) und 36 kleine (1,5 Meter lang), erläutert Pascale Boué vom Grünflächenamt.

Gänseblümchen, weiße Vergissmeinnicht, Ranunkeln, Goldlack und Zier-Löwenmäulchen sprießen in den länglichen Stahltrögen. "Es war gar nicht einfach, von Gärtnern um diese frühe Jahreszeit Pflanzen zu bekommen", sagt Boué. Viele Blumen sind in der Vegetation noch nicht soweit. Im Lauf des Frühjahrs wird die Heilbronner City noch kräftiger aufblühen: Blumenkaskaden und Kästen, etwa an der Friedrich-Ebert-Brücke, werden erst in zirka vier Wochen mit den frostempfindlichen Sommerblumen bepflanzt. Der Aufwand, in allen Gefäßen die Bepflanzung zu tauschen, wäre zu groß gewesen.

In der Innenstadt was von der Buga spüren

"Die Innenstadt ist sehr gut auf die Bundesgartenschau vorbereitet", erklärt auch Thomas Gauß, Vorsitzender der Stadtinitiative. Die Händlervereinigung hat für die Zeit der Buga mit einem "deutlich sechsstelligen Betrag den mit Abstand größten Marketingetat" gesetzt, betont Gauß. Ein Teil der Summe floss in insgesamt 144 sogenannte Gartenmosaike: stabile Pflanztröge aus Palettenholz, die an 42 Standorten in der Fußgängerzone aufgestellt sind. Einige haben eine extra Sitzfläche aus Holz, lackiert in Buga-Pink. Die Idee zu den Gartenmosaiken kam aus dem Grünflächenamt, umgesetzt wurde sie von der Gärtnerei Umbach und Möbelhersteller Performa.

Auch die Innenstadt ist ganz schön Buga

Auch der textile Blütenschmuck in den noch blätterlosen Platanen soll signalisieren, dass Heilbronn jetzt Buga-Stadt ist.

Foto: Mario Berger

Dass in Heilbronn deutlich mehr gemacht wurde als in anderen Buga-Städten, findet nicht nur der Stadtinitiative-Chef. Der Leiter des Grünflächenamts, Hans-Peter Barz, hat seit 2005 alle Bundesgartenschaustädte besucht und festgestellt: Nirgendwo hat man außerhalb des Geländes so viel davon bemerkt, dass eine Gartenschau stattfindet.

Fischsymbole auf dem Asphalt

Zum Beitrag des Grünflächenamts gehören auch die besonderen Wegweiser: 1000 Fischsymbole auf dem Asphalt führen zum Innenstadt-Eingang der Buga. Für die Fische wurde mit Schablonen der Asphalt frei gestrahlt, das nennt sich Reverse Graffiti. Für gelbe und goldene Fische wurde Farbe aufgebracht, die nach der Buga aber wieder verschwindet.


Rabatte und Coupons

Mit ihren Aktionen will die Stadtinitiative Buga-Besucher zum Innenstadt-Besuch animieren. Ein Drittel aller Eintrittskarten gilt als Zehn-Prozent-Gutschein, der einen Tag lang in 40 Geschäften gilt. An Buga-Ausgängen und in Hotels werden Hefte mit 16 Coupons ausgegeben, die im Handel und bei Dienstleistern eingelöst werden können: für weitere Rabatte, Geschenke, Sekt, Gratis-Kaffee. Auf dem Gelände gibt es zudem Coupons für eine Freifahrt im Velo-Taxi Buga-Innenstadt.

 

 

 

 

Auf unserer Webseite Buga aktuell finden Sie weitere Informationen über die Heilbronner Bundesgartenschau 2019 und Hintergrundberichte. Dazu gibt es 360-Grad-Rundgänge über das Gartenschau-Gelände und Vorher/Nachher-Aufnahmen von der Entstehung der Buga. 

>>Buga aktuell

 


Kommentar hinzufügen