Zum Abschied wird Mister Kreisverkehrswacht verewigt

Zum Abschied wird Mister Kreisverkehrswacht verewigt
Generationswechsel: Harald Lepple (rechts, 74) übergibt sein Amt als Chef der Kreisverkehrswacht nach fast drei Jahrzehnten an Karsten Knodel (43). Foto: Ralf Seidel   Bild: Seidel, Ralf

Heilbronn  Harald Lepple (74) gibt nach 28 Jahren als Vorstand den Stab in jüngere Hände weiter. Jetzt wird der Sicherheitstrainingsplatz am Wartberg nach ihm benannt. Karsten Knodel (43) tritt die Nachfolge an.


Am Ende wird es in der Hauptversammlung emotional: Als die Dankesreden zum Abschied von Harald Lepple nach 28 Jahren als Vorsitzender der Kreisverkehrswacht verklungen und Geschenke überreicht sind, tragen Weggefährten ein großes Schild in den Sitzungssaal herein. Es ist eine besondere Würdigung seines Einsatzes, ein Zeichen, das überdauern wird. Das Schild trägt die Aufschrift „Harald-Lepple-Platz“ und soll am Sicherheitstrainingsplatz der Verkehrswacht auf dem Übungsgelände am