Wildparadies öffnet am Freitag, Leintalzoo empfängt bereits Besucher

Cleebronn/Schwaigern  Die Änderungen des Infektionsschutzgesetzes machen es möglich: Der Leintalzoo in Schwaigern hat seit Sonntag wieder geöffnet. Am Freitag, 30. April, lässt auch das Wildparadies in Tripsdrill bei Cleebronn wieder Besucher hinein.

Email

Der benachbarte Freizeitpark muss allerdings weiterhin geschlossen bleiben. Sowohl der Leintalzoo als auch das Wildparadies verlangen als Voraussetzung für einen Besuch die Vorlage eines Covid-19-Negativtests, der nicht älter als 24 Stunden sein darf und von einer registrierten Teststelle ausgestellt sein muss. Ein Lichtbildausweis ist vorzulegen.

Keine Testmöglichkeit vor Ort

Tripsdrill weist darauf hin, dass es vor Ort keine Testmöglichkeiten gibt. Wer eine Impfdokumentation über eine vollständige Impfung oder ein ärztliches Zeugnis über eine mittels PCR-Test bestätigte Infektion (nicht älter als sechs Monate) vorlegen kann, ist von der Testpflicht ausgenommen. Besucher sind zudem verpflichtet, die geltenden Abstands- und Hygieneregelungen zu respektieren. Da Menschenansammlungen vermieden werden müssen, finden keine kommentierten Fütterungen und Flugvorführungen statt.

Öffnungszeiten

Das Wildparadies hat ab Freitag täglich ab 9 Uhr geöffnet. Der Eintritt beträgt zwölf Euro für Erwachsene und Jugendliche sowie neun Euro für Kinder und Senioren. Kinder unter vier Jahren erhalten freien Eintritt. Tickets sind ausschließlich online erhältlich (shop.tripsdrill.de).

Im Leintalzoo müssen sich Besucher unter 07138 5225 von 9 bis 18 Uhr voranmelden. Der Zoo ist von 10 bis 18 Uhr geöffnet.

 


Corona Newsletter

Freidhelm Römer

Friedhelm Römer

Autor

Friedhelm Römer hat Ende der 80er Jahre bei der Heilbronner Stimme volontiert, kam 2001 als Sportredakteur zurück und arbeitet seit 2009 in der Landkreisredaktion. Er kümmert sich sich hier um Schwaigern, Lauffen, Pfaffenhofen und Zaberfeld. Darüber hinaus ist er Mitglied des lokalen Bildungsteams.

Kommentar hinzufügen