Wieder Risse an Heizrohren im Kernkraftwerk Neckarwestheim entdeckt

Kernkraftwerk Neckarwestheim
Dampf kommt aus dem Kühlturm von Block 2 des Kernkraftwerks Neckarwestheim. Foto: dpa   Bild: Marijan Murat/dpa/Archivbild

Neckarwestheim  Die Revision des Atommeilers ist abgeschlossen - und hat wieder Schadstellen in den Dampferzeugern gefunden. Umweltschützer kritisieren daher das erneute Hochfahren des Reaktors.


Bei der turnusgemäßen Revision im Kernkraftwerk Neckarwestheim sind erneut Risse an den Heizrohren der vier Dampferzeuger gefunden worden. Insgesamt stellten die Prüfer 17 Schwachstellen fest, im Vorjahr waren es noch sieben, teilte das Landes-Umweltministerium am Donnerstag mit. Die Schäden seien aber weniger tief gewesen. Inzwischen habe der