Wie die Polizei die Situation an den Badeseen einschätzt

"Alle Zufahrten können wir nicht regeln"

Interview  Die Seen Ehmetsklinge und Katzenbachsee bleiben geöffnet. Damit ist die am Wochenende angedrohte Sperrung vom Tisch. Thomas Lüdecke, Leiter der Schutzpolizei beim Präsidium Heilbronn, spricht über das Vorgehen der Polizei und gibt zu: "Alle Zufahrten können wir nicht regeln."


Auch kommendes Wochenende bleiben die Badeseen im Kraichgau und im Zabergäu geöffnet. Das teilte Eppingens Oberbürgermeister Klaus Holaschke auf Nachfrage mit. Per Mail haben sich er, Zaberfelds Bürgermeisterin Diana Kunz und Pfaffenhofens Bürgermeister Dieter Böhringer dazu entschieden. Nach einem besucherstarken Samstag an der Ehmetsklinge in Zaberfeld hatte Kunz damit gedroht, den Badeort dauerhaft zu sperren. Bei Temperaturen um 35 Grad haben am Wochenende Menschen den Weg zu den Seen