Was Urlauber aus Heilbronn wegen steigender Corona-Zahlen erwarten könnte

Nordsee - Insel Sylt
Wenn der Inzidenz-Wert in Heilbronn auf über 50 steigt, werden Reisen an die Nordsee schwierig - oder ganz tabu. Foto: dpa   Bild: Christian Charisius (dpa)

Heilbronn  Was wäre, wenn die Zahl der Corona-Neuinfektionen in Heilbronn binnen sieben Tagen auf über 50 pro 100.000 Einwohner steigt? Dann sind nicht nur weitere Einschränkungen für Feiern und Veranstaltungen zu erwarten. Auch so mancher Urlaubsplan wäre tangiert.

Von Alexander Hettich, Michael Schwarz

Im Stadtkreis Heilbronn erreichte der viel beachtete Wert gestern 41,2. Die 50er Marke ist in manchen Bundesländern ein maßgebliches Kriterium dafür, ob Landkreise und kreisfreie Städte als "Riskogebiete im Inland" eingestuft werden. Einreisende aus so deklarierten Gebieten werden zum Beispiel in Schleswig-Holstein mit strengen Auflagen belegt. Für sie gelten "die gleichen Bestimmungen wie für Einreisende aus Risikogebieten aus dem Ausland", heißt es auf den Internetseiten des Landes.