Vertrag für das Kabel im Salzwerk ist abgeschlossen

Suedlink
Leitungen, so dick wie Oberschenkel, sollen ab 2025 Strom von Nord- nach Süddeutschland befördern. Foto: dpa   Bild: Julian Stratenschulte (dpa)

Leingarten  Transnet-BW beginnt mit den Planungen für den Verlauf des Suedlink-Kabels durch die Gruben Heilbronn und Kochendorf. Bis der Verlauf über Tage feststeht, müssen noch einige Schritte erledigt werden.


Fest stehen bislang nur zwei Punkte: Jener, wo das Kabel über einen Schacht hinab ins Bergwerk geht - und jener, wo es wieder nach oben kommt. Der Verlauf unter Tage ist zwar von der Bundesnetzagentur genehmigt worden, welcher Stollen nun aber tatsächlich genutzt wird, klären die Verantwortlichen bei Transnet-BW und den Südwestdeutschen Salzwerken erst jetzt.