Üble Zustände auf den Straßen der Region

Umgefahren, beschimpft und ausgebremst
Keine Kavaliersdelikte: Drängler und Konsorten fallen auf den Straßen auch in der Region mehr und mehr auf. Foto: dpa   Bild: Marcus Führer

Region  Umgefahren, beschimpft und ausgebremst: Verkehrsrowdys sind auf dem Vormarsch. Drei Verfahren vor dem Amtsgericht zeigen, wie es auf den Straßen der Region Heilbronn zugeht. Auch die Zahlen der Straftaten im Straßenverkehr sprechen eine deutliche Sprache.

Von Helmut Buchholz

Die Rücksichtslosigkeit im Straßenverkehr nimmt zu. Das ist nicht nur ein Bauchgefühl vieler. Diesen Negativtrend belegen die Statistiken der Polizei für den Stadt- und Landkreis Heilbronn (siehe Grafik unten). Drei Verfahren vor dem Amtsgericht Heilbronn, die am Donnerstagnachmittag nacheinander stattfanden, zeigen ausschnittsweise, wie krass es zum Teil auf den Straßen zugeht. Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort: So lautet der Vorwurf gegen den 41-jährigen D. Er soll Anfang August 2019