Überlastet, unterbesetzt, schlecht bezahlt: Kinderbetreuer an der Belastungsgrenze

Kinderbetreuer an der Belastungsgrenze
Wo hinter der angehenden Erzieherin Carolin Druck die rot-weißen Streifen von der Decke hängen, endet die Ankunftszone im Roigheimer Kindergarten. Foto: Alexander Klug   Bild: Klug, Alexander

Region  Vor allem Personalnot sorgt für Druck in Kindertagesstätten und Kindergärten. Einrichtungen müssen aufwendige Corona-Organisation gewährleisten.

Von Alexander Klug

Die Zahlen steigen wieder. Höhere Inzidenz, mehr Infektionen. Während die eine oder andere Lockerung wieder zurückgenommen wird und andere bestehen bleiben, sind die Einrichtungen zur Kinderbetreuung noch im regulären Betrieb geöffnet. Doch ist dieser nicht einfach zu bewerkstelligen, wie Erzieherinnen erzählen: Selbst dort, wo die personelle Besetzung gut ist, stellt die Organisation der Hygienekonzepte zur Pandemie-Bekämpfung Leitung wie Mitarbeiter vor große Herausforderungen - Ausfälle