Testpflicht für Besucher fordert Kliniken und Heime

Corona-Schnelltest
Ein medizinischer Mitarbeiter mit einem negativen SARS-CoV-2-Antigentest.   Bild: Britta Pedersen/dpa-Zentralbild/dpa

Region  In den SLK-Kliniken sowie in Senioren- und Pflegeheimen haben Besucher nur noch Zutritt, wenn das Ergebnis ihres Corona-Schnelltests negativ ausgefallen ist. Erste Ergebnisse aus der Region zeigen: Die Zahl der positiven Befunde, die auf diesem Weg festgestellt werden, ist noch gering.


Besuche in den SLK-Kliniken sind nur bei hochbetagten Patienten, bei Kindern und in wenigen anderen Ausnahmefällen möglich. Seit Montag gibt es verschärfte Regeln. Zutritt zu den Häusern in Heilbronn, Bad Friedrichshall und Löwenstein hat nur, wer eine FFP2-Maske trägt und einen Antigen-Schnelltest absolviert hat. Die Corona-Verordnung schreibt eigentlich entweder Test oder Maske als alternative Bedingungen vor, die SLK-Kliniken fordern beides, FFP2-Maske und den Test. "Wir bieten das vor Ort